Vier Wege, um Ihr Auto vor Überhitzung zu schützen

General

Jeder, der jemals ein altes Auto besaß, weiß etwas darüber, worüber ich hier spreche. Eines Tages fährst du zur Arbeit, und plötzlich beginnst du Rauch aus deiner Kapuze zu sehen. Du machst ein bisschen Panik und ziehst dich zum Bordstein, dann beobachtest, wie die Temperaturnadel klettert, wenn du das Auto abschaltest. Es lief gestern gut an deinem freien Tag, denkst du. Warum scheinen diese Probleme immer zur schlechtesten Zeit zu kommen? Ein überhitzendes Auto ist eine der schnellsten Methoden, um sicherzustellen, dass Sie mit jedem Mal eine teurere Reparaturrechnung haben, wenn Sie es nicht sofort einbringen und die größere Möglichkeit, einen Wohnwagen mieten zu machen. Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass ein Rauchabzug sofort ein Zeichen für ein großes Problem ist, da dies durch ein paar einfache Dinge verursacht werden könnte, die ich hier aufzählen werde.

Thermostat

Für diejenigen, die nicht vertraut sind, ist der Thermostat eines Autos ein kleines Metallgerät, das dem Fahrzeug Kühlmittel gibt, wenn es in den Motor einsteigt. Ein funktionierender Thermostat lässt Frostschutzmittel in den Motor gelangen, bevor es zu heiß wird. Dies ist eine sehr genaue Wissenschaft, und manchmal kann ein Aftermarket-Thermostat zur falschen Zeit öffnen, wodurch Ihr Fahrzeug überhitzt, so wird OEM immer empfohlen.

Frostschutzmittel

Wenn das Frostschutzmittel Ihres Autos nicht bis zum richtigen Niveau gefüllt ist, dann wird es nichts mehr geben, um den Motor abzukühlen, sobald er heiß wird. Füllen Sie den Kühlmittelbehälter Ihres Fahrzeugs immer auf die richtige Markierung, niemals durch Wasser ersetzen, da dies die Temperatur nicht so stark senkt wie die dafür vorgesehenen Chemikalien. Öffnen Sie niemals einen Kühlerdeckel, um das Auto zu füllen, wenn es kürzlich gelaufen ist , da es extrem heiße Flüssigkeit ausstoßen kann, da sein Inhalt unter Druck steht. Achten Sie auf die Farbe Ihres Frostschutzmittels, da schmutzige Flüssigkeit ein sicheres Zeichen dafür ist, dass es Zeit ist, das System zu spülen. Alte Flüssigkeit kühlt Ihren Motor nicht so gut wie frische Flüssigkeit.

Kühler

Ein Kühler, kurz gesagt, ist entworfen, um die Temperatur Ihres Frostschutzmittels zu kühlen, und im Laufe der Zeit verschleißen diese Komponenten und können beginnen, Risse zu entwickeln. Überprüfen Sie von Zeit zu Zeit die Oberseite Ihres Heizkörpers, um sicherzustellen, dass Sie nichts sehen und dass kein Rauch oder keine Flüssigkeit aus dem Heizkörper austritt. An Ihrem Heizkörper ist ein Ventilator angebracht, der die Luft ableitet, um sicherzustellen, dass sie nie zu heiß wird. Bei vielen Autos schaltet sich der Lüfter nur ein, wenn es angewiesen wird. Wenn es sich nicht einschaltet, könnte das Problem so einfach sein wie eine durchgebrannte Sicherung.

Schläuche

Das Kühlsystem Ihres Autos transportiert Frostschutzmittel über Schläuche zwischen dem Kühler und dem Motor. Es gibt mehr, aber die zwei sichtbarsten werden über und unter der Vorderseite des Motors sein. Berühren Sie sie niemals, wenn sie heiß sind, aber überprüfen Sie bei der Inspektion Ihres Autos, ob sie nicht gesprungen sind oder undicht sind. Alle Gummiteile in einem Motor durchlaufen tausende von Heizzyklen im Leben eines Autos. Sie werden spröde und können Undichtigkeiten verursachen. Wenn Sie ein älteres Auto haben, ist es klug, dies zu berücksichtigen.

Ohne ein richtig laufendes Kühlsystem wird ein Auto überhitzen, es ist nur eine Frage der Zeit. Ein überhitzendes Auto kann eine Kopfdichtung blasen, sogar Zylinderköpfe verdrehen. Beides kann mehr als tausend Dollar kosten, aber das muss nicht so sein. Alles was Sie brauchen ist ein paar Minuten Inspektion in Ihrer Einfahrt, bevor Sie morgens pendeln oder sich die Zeit nehmen, Ihr Auto zur Inspektion zu bringen. Vorbeugende Wartung ist der beste Weg, um Geld zu sparen, wenn es darum geht, die Lebensdauer Ihres Fahrzeugs zu verlängern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

62 + = 69